Konstitutionsgerechtes Leben meines Vierbeiners

Gemäß der Konstitution hat jedes Tier individuelle Bedürfnisse. Ein wichtiger Meilenstein zu einem gesunden und erfüllten Leben ist eine konstitutionsgerechte Ernährung und Lebensweise. 

 

Jeder individuellen Konstitution könne Futtermittel, Futterzusatzmittel in Form von ayurvedischen Gewürzen und Kräutern, Verhaltensweisen, Trainingsaspekte, Tagesroutine und Haltungsformen empfohlen werden um länger gesund, glücklich und leistungsstark zu leben. Dies ist Hauptbestandteil meiner Konstitutionsbestimmung mit individueller Empfehlung.

 

Nehmen wir die individuellen Bedürfnisse war und gehen wir auf sie ein, in dem wir die Konstitution unseres Tieres und seine Vorlieben kennen, können wir Gesundheit erhalten und Krankheiten vorbeugen. So ist die Konstitutionsbestimmung das Herzstück der Prävention durch Ayurveda.

 

 

 

 

 

Rolle der Konstitution im Ayurveda:

Im Ayurveda wird von einer Grundkonstitution „prakrti“ und einer akuten Lebenskonstitution „Vikrti“ gesprochen. „Prakrti“ beschreibt das angeborene Verhältnis von Vata, Pitta und Kapha und bleibt während des gesamten Lebens unverändert. „Vikrti“ stellt das Gleichgewicht bzw. Ungleichgewicht der derzeitigen körperlichen Verfassung dar. Bei Erkrankungen steht „Vikrti“ im Vordergrund.

In der Caraka-Samhita werden die Dosas über ihre jeweils sieben Eigenschaften definiert. Das übermäßige Auftreten von diesen Dosa-bezogenen Eigenschaften ist Hauptverantwortlich für Störungen des in einem Individuum manifestierten Gleichgewichtes. Aggravierte (erhöhte) Dosas werden ab einem bestimmten Grad pathologisch. Aus diesem Grund ist das Ausgleichen von Dosa- aggravierenden Eigenschaften (durch ausgleichende Eigenschaften von Nahrung und Umwelteinflüssen) die Therapiegrundlage der ayurvedischen Medizin.

 

Nicht nur der Zustand der Dosa´s sondern auch die Qualität der Dhatus und die Stärke des Verdauungsfeuers nimmt einen Einfluss in die Auswahl von Futtermitteln und Traingsreizen ein. Ein Weiterer Aspekt kann die Tagesroutine sein. Manche Hunde benötigen eher Ruhe und klare Abläufe, andere hingegen Abwechslung und einen aktiven Alltag. All dies ist abhängig von ihrer Konstitution. Wichtige Aspekte sind zum Beispiel Zwischenmahlzeiten, Unruhe beim Fressen, Unterbrochene Schlafphasen oder übermäßiger Tagesschlaf und Stress im Alltag zu vermeiden.

 

Jedes Futtermittel und jede Haltungsweise und Verhaltensart, sowie jeder Umwelteinfluss wirkt auf die Dosa´s in unserem Tier ein. Sie verändern seine Balance, entweder positiv oder negativ. Auf diese Weise können wir durch konstitutionsangepasste Fütterung und Haltung einen entscheidenden Schritt für die Gesundheit unseres Vierbeiners tun. 

So stärkt Hirse und Hühnchen beispielsweise das Knochengewebe, verbessert Rote Beete das Blutgewebe und Spinat das Nervengewebe.

Für Vata Hunde ist warmes, feuchtes, öliges und leicht verdauliches aber nährendes Futter wichtig. Hier kann beispielsweise Barf-Futter gekocht oder Trockenfutter eingeweicht und mit einem Esslöffel Öl aufgewertet werden. Sesamöl ist ein tolles Plus für Vata-Hunde.

Für Pitta Hunde ist ein kühlendes und sättigendes Futter mit hohen brennwerten wichtig, es darf nicht sauer oder roh sein, daher ist hier von rohem Fleisch abzuraten. Kapha Hunde hingegen benötigen leichte, trockene und nicht ölige Nahrung. Hier empfiehlt sich vor allem Fisch und Gemüse oder gewebsreduzierende Getreide als Nahrungsgrundlage, oft wird Trockenfutter oder auch gewolftes Fleisch mit gekochtem Gemüse und Hirse oder Reis hier gut vertragen.

Auch beim Pferd können sich durch die Konstitution unterschiedliche Empfehlungen für Raufutter und Kraftfutter ergeben.

 

Ich biete euch sowohl Ernährungsberatung als auch Haltungs-, und Trainingsberatungen für euer Tier an.

Jede Beratung ist individuell auf die Konstitution und das Lebensumfeld deines Tieres abgestimmt. 

Mein Ziel ist es sowohl für dich als auch für dein Tier einen gesunden Lebensweg zu finden der euch beiden gut tut. 

 

Eine Einzel-Beratung dauert in der Regel 60 min. und enthält den von dir gewünschten Schwerpunkt. 

 

Ernährungsberatung für Hunde und Katzen:

Ich erstelle dir einen auf dein Tier individuell abgestimmten Ernährungsplan welcher auf seine Konstitution, seinen Bedarf und seine Neigungen angepasst sind. Als Ernährungsberater für Hunde und Katzen lasse ich sowohl das Wissen aus der Bedarfsgerechten Fütterung als auch das der ayurvedischen Ernährungsempfehlungen in den Diätplan für dein Tier einfließen. 

 

Ayurvedische (Typgerechte) Ernährungsberatungen und Lebensberatungen für (gesunde) Hunde, Pferde und Katzen: 120